Born in Translation – „sounds of“ – Vernissage

Donnerstag, 25. Februar um 19:00 FB
Ehem. Schlecker, Elisabethstr. 68, 24143 Kiel
————————————————————

Born in Translation – Erste Kieler Laborausstellung

29.10.15 – 10.03.16

Fünf Gruppen – Fünf Vernissagen – Eine Ausstellung

Die erste Gruppe liefert ihre gesamte Schau auf Gedeih und Verderb der zweiten Gruppe aus. Ebenso verfährt die zweite Gruppe mit der dritten…… Die Exponate werden zum Träger einer unvorhersehbaren Transformation. Sie durchlaufen Stadien von Zerstörung, Kommentar, Polemisierung, Neuordnung, Verkauf, Verdeckung, Belobigung oder Demolierung. Weiterentwicklung und Demontage stehen sich gegenüber. In jeder Gruppe arbeiten Menschen verschiedenster Professionen mit Künstlern zusammen:

Wer ist hier Künstler? Wer nicht? Wer macht Kunst? Wo fängt sie an und wann verschwindet sie wieder? Die Antworten findet man in den Zwischenräumen der Übersetzung.

  1. „All Saints“   29.10 – 12.11.15   Eröffnung: 29.10. 19:00 Uhr   Predigt: 21:00 Uhr

Leonid Kharlamov, Katrin Köhler, Julius Ohlemann, Jennifer Eckert, Jasmin Tarhouni, viktor d., Sven Lütgen u.a. (Hamburg, Kiel)

  1. „ZIP“   26.11. – 20.12.15   Eröffnung: 26.11. 19:00 Uhr

 Stepan Subbotin, Vasily Subbotin , Evgeny Rimkevich, Eldar Ganeev u.a. (Krasnodar, Rußland)

  1. o.T. 14.01. – 28.01.16   Eröffnung: 14.01. 19:00 Uhr

Regine Schulz, Julia Hartmann, Kerstin Komander, Jenny Reißmann u.a. (Kiel)

  1. „schnärk“   04.02. – 18.02.16   Eröffnung: 04.02. 19:00 Uhr

Clemens Böckmann, Jihae An, u.a. (Kiel)

  1. „sounds of“ 25.02. – 10.03.16   Eröffnung: 25.02. 19:00 Uhr

Detlef Schlagheck, Marc Reddmann, Marc Pospiech u.a. (Kiel, Berlin, Wien)

Im kleinen Raum finden sich aktuelle Impressionen der einzelnen Ausstellungen, erstellt durch das Dokumentationsteam:

Detlef Schlagheck, Lasse Heisel, Reza Ghadyani

 Öffnungszeiten DI- SO 15 -18 Uhr, MO geschlossen

21.12.15 – 13.01.16 geschlossen !

 „Born in Translation“ findet sein Ende:

 Finissage 10.03.15 19:00 Uhr.

21:00 Uhr „Last Translation“ filmische Dokumentation

23:00 Uhr Das Publikum bringt die Exponate in den Müllcontainer.