„black dog / fragmental poems“ von Barbara Kirsch

Die Kieler Künstlerin, die von 1983 bis 1991 freie Kunst bei Harald Duwe und Peter Nagel an der Muthesius-Kunsthochschule studierte, zeigt Malereien, die zum Teil von eigenen Fotografien städtischer Räume inspiriert sind und sich mit dem Verhältnis des Menschen zu diesen Umgebungen auseinander setzen.

Schauen wir aus dem Inneren nach Außen oder umgekehrt auf ihre Szenerien, an denen Kirsch das Gleißende, die Gegenlichtsituation interessiert und die Figuren mal integriert, mal losgelöst aus dem Raum wirken, nicht selten sie die Grenze zum Abstrakten überschreiten.

Zitat: Almut Behl aus den Kieler Nachrichten, Februar 2012

  • Dauer: 28.02.2013 bis 28.03.2013
  • Vernissage: Do 28.02.2013 ab 20:00
  • Finissage: Do 28.03.2013 ab 20:00

Barbara Kirsch

Weitere Öffnungszeiten: donnerstags ab 20 Uhr sowie dienstags und samstags von 16 bis 19 Uhr. An den Dienstagen und Samstagen ist die Künstlerin anwesend.