ausstellung k34 mai 2021

TRANSFORMATION – C.A.Charly

ausstellung k34 mai 2021

TRANSFORMATION – C.A.Charly

Vernissage 01.05.2021 um 19 Uhr
01.05.2021-05.062021, Donnerstags 20 Uhr oder auf Anfrage, Galerie K34
Farb- und Formexperimente im Selbstheilungsprozess
„Lose your mind and come to your senses.“ (Fritz Perls)

Zu sehen sind kreative, experimentelle Versuche von C.A. Charly aus dem eigenen Kopf ins Machen zu kommen. Die im letzten Dreivierteljahr entstandenen Werke (Malerei und digitale Photocollagen) dienen keinem weiteren Zweck als der Kontemplation und Selbstheilung.

c. a. charly k34 ausstellung 5 2021

„Was tust du, wenn dein Leben plötzlich Kopf steht? Ein geliebter Mensch dir durch Depression entrissen wird? Was tust du, wenn dich dein Leben in den Schleudergang der eigenen Wunden und Traumata führt? Wenn dir Angst und Misstrauen ein stetiger Begleiter werden? Wenn deine Tage finsterer werden als die dunkelste Nacht? Was tust du, wenn du das Gefühl hast zu ersticken an deinen Gefühlen? Wenn du denkst, du bist mutterseelenallein in dieser grauen Realität…

Ich habe Charly in mir wiederentdeckt. Charly kann und darf sehr viel mehr als ich mir jemals zugetraut habe. Charly ist meine Schöpfer*innenkraft. Sie ist die Kraft in mir, die es schafft mich an meinem eigenen Schopf aus dem Morast zu ziehen. Sie ist die Kraft, die mich am Leben erhält und das Licht in der Dunkelheit für mich anlässt“

C.A. Charlys selbstgemalten Bilder sind bereits oder werden verschenkt.

Die Photocollagen aus der Reihe „einsundeinsgleichdrei“ können gegen einen empfohlenen Spendenbeitrag erworben werden.

Die Spenden gehen an den gemeinnützigen Verein Ankerland-Kinder

https://ankerland.de

… denn Zeit heilt nicht alle Wunden.

Eine schwere Traumatisierung kann jedes Kind treffen. Ein Unfall oder eine Naturkatastrophe, Gewalt oder Missbrauch – tagtäglich wird die Seele von vielen Kindern und Jugendlichen verletzt. Und immer noch gibt es zu wenig therapeutische Hilfe.

Traumatisierte Kinder und Jugendliche brauchen schnell Hilfe, um ihr Leid nachhaltig zu lindern und ihnen für die Zukunft ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen.

Die multiprofessionelle Intensivbehandlung im Ankerland ist für Patienten kostenlos.

KN Artikel KN Artikel von Martin Geist

C.A. Charly in der K34 Galerie Foto: Jessica Zang

K34 Galerie C.A. Charly Foto: Marija Behrendt

Ausstellung K34 Galerie 5.21 Foto: Christine Vahjen